Preise

Die zurzeit gültigen Standmieten finden Sie beim jeweiligen Standort aufgeführt (Änderungen vorbehalten)!


Sonderpreis-Aktionen
entnehmen Sie bitte unseren Handzetteln, dem Internet und den Anzeigen in Fachmagazinen.

Bei Mehrtagesmärkten gelten ggf. Rabattaktionen bei sofortiger Vollzahlung.
Alle Angaben pro laufenden Meter (lfdm.) und Tag oder pauschal (= für den ganzen Stand) pro Tag.

Unsere Kunden können zwischen lfdm. und Pauschale wählen (soweit wir Pauschalen anbieten).
Abkürzungen: T=Trödel (Alt- oder Gebrauchtwaren) / NW=Neuware
Kunsthandwerk wird wie Altware berechnet, wenn es selbst gefertigt wurde und kein gewerbsmäßiger Handel erfolgt.
Berechnet wird die Standbreite (Front) in lfdm. Ist der Stand tiefer als breit, wird die Standtiefe in lfdm. berechnet (also immer die längste Standseite).

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren können sich zu stark vergünstigten Konditionen beteiligen, wenn folgende Bedingungen eingehalten werden:
– Es muss sich um kindgemäße Ware aus dem persönlichen Besitz des Kindes handeln.
– Als Standflächen sollen Lücken zwischen den anderen Ständen eingenommen werden, die durch unsere Mitarbeiter zugewiesen werden.
– Es dürfen keine Autos oder Anhänger am Stand sein.
– Der Stand muss weniger als 2 lfdm. breit sein. Wir empfehlen den Aufbau auf einer Decke oder auf Campingtischen.
– Bitte nicht vor 08:00 Uhr zur Platzvergabe kommen! Keine Reservierungen!
– Der Regelpreis beträgt 5,- € pro Stand pauschal. Kleine Kinder zahlen weniger oder gar nichts, Jugendliche bis 50% der regulären Standmiete.
– Bei unangemessenem Ausnutzen (z.B. wenn Erwachsene die Kinder stellvertretend an ihren eigenen Stand stellen) wird die normale, volle Standmiete berechnet.

Die vorgenannten Preise gelten NICHT für „Sonderstände“ (=Anbieter von Speisen, Getränken, Lebensmitteln, Pflanzen, Marktschreier, Schausteller). Für Sonderstände können nach Absprache individuelle Konditionen vereinbart werden.